Rechtsanwalt Leipzig

Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Fischer in Leipzig
Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht

Familienrecht

Familienrecht ist die zusammenfassende Bezeichnung aller rechtlichen Regelungen der Beziehungen zwischen Verwandten und Ehegatten sowie Partnern in nichtehelicher Lebensgemeinschaft. Als Fachanwalt für Familienrecht berate und vertrete ich Sie in allen Angelegenheiten ...

[Mehr...]

Erbrecht

Zu Recht bezeichnen viele Juristen das Erbrecht als eines der schwierigsten und komplexesten Gebiete des deutschen Zivilrechts. Eine Spezialisierung auf dieses Rechtsgebiet und langjährige Berufserfahrung hierzu sichern die professionelle Beratung und Vertretung ...

[Mehr...]

Gesellschaftsrecht

Als Partner einer überregionalen Sozietät von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern und im Verbund mit unseren europäischen Partnerkanzleien bin ich seit 1991 auf den verschiedenen Gebieten des Gesellschaftsrechts (auch international) tätig ...

[Mehr...]

Blog

Plötzlich Pflegefall

Die Politik hat – mit Verspätung – die Pflegenotstände bemerkt und ist (nach Protesten aus der Bevölkerung) nun bereit, Maßnahmen zu ergreifen, die im Falle einer Pflegebedürftigkeit die Betroffenen und ihre Angehörigen besser unterstützen. Erleichterungen für pflegende Angehörige werden eingeführt, ein Rechtsanspruch auf Reha-Leistungen. € 100.000,- Jahreseinkommen der Angehörigen sind vor dem Zugriff des Sozialamtes … „Plötzlich Pflegefall“ weiterlesen

Berliner Testament und Pflichtteil

Der übliche einfache Text eines so genannten Berliner Testamentes (nur für Eheleute, § 2269 BGB) ist bekannt. Die Ehegatten setzen sich gegenseitig als alleinige Erben ein und bestimmen, dass nach dem Tod des Letztversterbenden der gesamte Nachlass an ihren Sohn/ihre Tochter/ihre Kinder fallen soll. Das ist eine schöne Regelung für glückliche Familien. Was soll aber … „Berliner Testament und Pflichtteil“ weiterlesen

Warum bloß müssen sich so viele Erben streiten?

Nach vielen Todesfällen gibt es mehrere Erben, wenn nicht ausdrücklich eine Alleinerbschaft testamentarisch eingesetzt wurde oder sich diese aus den gesetzlichen Bestimmungen ergibt (einziger Abkömmling, kein Ehegatte oder nur Ehegatte und keine Abkömmlinge). Es entsteht in solchen Fällen eine Erbengemeinschaft. In § 2032 Absatz 1 BGB heißt es dazu: „Hinterlässt der Erblasser mehrere Erben, so … „Warum bloß müssen sich so viele Erben streiten?“ weiterlesen

Weitere Artikel aus unserem Blog lesen Sie hier.